Lektorat Concisum

Wörter und Zeichen zählen in Word

Um den Umfang von Texten unabhängig von Schriftart, Formatierung usw. einschätzen zu können, ist es hilfreich, die Anzahl der Wörter oder Zeichen zu kennen. Das gilt nicht nur im Lektoratsbereich, wo die Normseite (1500 Zeichen) oder die Wörterzahl die Grundlage der Leistungsabrechnung darstellt. Auch beim Abfassen schriftlicher Arbeiten begegnet man oft Vorgaben wie „Verfassen Sie einen Artikel mit rund 1500 Wörtern“ oder „Ihr Beitrag sollte nicht mehr als 3000 Zeichen umfassen“.

Zum Glück bietet Word schnelle und einfache Möglichkeitein, um den Umfang Ihres Textes zu ermitteln.

Wörter/Zeichen zählen – gesamtes Dokument

Nehmen wir an, Sie möchten die Wörter oder Zeichen in Ihrem gesamten Dokument zählen.

Wählen Sie dazu in der Menüleiste den Reiter „Überprüfen“ und im Bereich „Rechtschreibung“ die Option „Wörter zählen“.

Alternativ verwenden Sie die Tastenkombination Strg + Shift + i.

In der Mitte des Bildschirms erscheint nun das Fenster „Wörter zählen“. Sie sehen hier ausführliche Angaben zum Umfang Ihres Dokuments: Seiten, Wörter, Zeichen (mit und ohne Leerzeichen), Absätze und Zeilen.

Sollte Ihr Dokument Textfelder, Fuß- oder Endnoten beinhalten, werden diese mitgezählt.

Wenn Sie das nicht möchten, können Sie unten im Fenster den Haken bei „Textfelder, Fuß- und Endnoten berücksichtigen“ entfernen. Die Bereiche werden dann nicht mitgezählt. Das kann (wie das folgenden Bild zeigt) einen erheblichen Unterschied machen (30.922 Wörter vs. 40.506 Wörter im vorigen Bild).

Oft sollen zudem bestimmte Teile eines Dokuments (z. B. Titelblatt, Verzeichnisse, Anhang) beim Zählen ausgespart werden. Auch das geht in Word mühelos.

Wörter/Zeichen zählen – Bereich auswählen

Wenn Sie Wörter und Zeichen nur in einem gewissen Bereich Ihres Dokumentes zählen möchten, müssen Sie diesen zunächst markieren. Dazu gibt es drei Möglichkeiten:

1. Maus (freie Bereichswahl)

Setzen Sie den Cursor an den Beginn des zu markierenden Bereichs, drücken Sie die linke Maustaste (halten!) und ziehen Sie nach rechts unten, bis der gewünschte Bereich grau hinterlegt ist.

2. Strg + Shift + ↓ (absatzweise)

Setzen Sie den Cursor an den Beginn des zu markierenden Bereichs und drücken Sie Strg + Shift (halten!) + ↓. Jedes Mal, wenn Sie ↓ drücken, wird ein neuer Absatz ausgewählt.

Natürlich können Sie auch Strg + Shift + ↑ verwenden, um Absätze oberhalb des Cursors auszuwählen.

3. Funktionstaste F8

Setzen Sie den Cursor an den Beginn des zu markierenden Bereichs.

a) Freie Bereichswahl

Drücken Sie F8 (nicht halten!) und scrollen Sie anschließend mit dem Scrollrad der Maus oder am rechten Bildrand mit der Bildlaufleiste (Scroll-Bar) bis zur gewünschten Stelle. Klicken Sie hier mit der linken Maustaste an das Ende des zu markierenden Abschnitts.

b) Wort

Drücken Sie 2-mal F8, um ein Wort rechts des Cursors zu markieren.

c) Satz

Drücken Sie 3-mal F8, um einen ganzen Satz zu markieren.

d) Absatz

Drücken Sie 4-mal F8, um einen ganzen Absatz zu markieren.

e) Gesamtes Dokument

Drücken Sie 5-mal F8, um das gesamte Dokument zu markieren.